DER DOC ADVENTSKALENDER

November 21, 2019

DER DOC ADVENTSKALENDER

Habt Ihr euch schon einmal gefragt, woher der Adventskalender eigentlich kommt? Wir wussten es nicht und haben uns daher einmal schlau gemacht. Da der erste Dezember nun schon naht, haben auch wir uns Gedanken gemacht, wie wir unsere Produkte in die Weihnachtszeit einbauen können. 

Wir möchten euch den Adventskalender mit dem Energiekick vorstellen. Wer selbst noch keinen hat oder kurzfristig noch schnell einen witzigen und coolen Adventskalender verschenken möchte, der ist bei uns genau richtig! Klebt einfach die 24 Sticker auf die DOC Weingart® REFOCUS Dosen und schon habt ihr den schnellsten Adventskalender den es gibt! Wer schnell ist schafft ihn in unter einer Minute. 

 

Nun aber zurück zu der Geschichte des Adventskalenders, die wir für Euch recherchiert haben: Denn diese Geschichte beginnt schon ungefähr Mitte des 19. Jahrhunderts. Die eigentliche Bedeutung der Adventszeit ist die geistige und seelische Vorbereitung auf das christliche Hochfest des Jahres, nämlich der Geburt Jesu in der Nacht zum 25. Dezember.

Da Zeit schon immer eine abstrakte Größe ist und vor allem für Kinder schwer greifbar, machten sich um 1840 Eltern das erste Mal Gedanken, wie sie ihren Kindern die Zeit besser erklären können. Sie wollten dabei das festliche und weihnachtliche mit in den Vordergrund stellen, denn die Geburt Jesu sollte mit einer schönen Zeit verbinden. 

Es fing an mit 24 kleinen Bildern, die die Eltern an Türen oder Fenster hingen. Andere malten 24 Striche mit Kreide auf, wobei die Sonntage längere oder bunte Striche bekamen. Die Kinder durften dann jeden Tag einen Strich weg wischen. In einigen katholischen Gegenden durften die Kinder jeden Tag einen Strohhalm oder eine Feder in die Grippe legen, sodass Jesu bei seiner Geburt weich liegen kann. Diese Tradition wird sogar noch bis heute ausgeübt. 

Den ersten gedruckten Adventskalender gab es 1902 in einer Buchhandlung. Er kostete 50 Pfennig. Bei diesem konnte man noch nicht 24 Türchen öffnen, sondern es wurden einfach nur 24 Bilder darauf gedruckt. Im Laufe der Zeit hat sich das Ganze immer weiter entwickelt. Zunächst einmal fügte man ein Türchen vor jedes Bild, heute geht es über in Adventskalender mit einem sehr hohen Wert. Adventskalender sind auch nicht nur noch für Kinder, sondern junge und alte Leute erfreuen sich daran. Es gibt hunderte von Anbietern, die mittlerweile das Warten einfacher machen. Wer könnte sich Weihnachten im Jahre 2019 schon ohne Adventskalender vorstellen? 



Noch kein Weihnachtsgeschenk ?

Wir empfehlen das DOC Weingart LIFEHACKER SET und schenken dir 25% Rabatt auf deine Bestellung. Jetzt klicken und 25% auf das LIFEHACKER SET erhalten. Der Rabattcode wird automatisch angewendet.