Es geht weiter - Der Hunger und die Sättigung Teil 4

September 13, 2019

Es geht weiter - Der Hunger und die Sättigung Teil 4

In der Folge 1 ging es ja darum, wie man ein solides anhaltendes Sättigungsgefühl erhält ohne zu viel Kalorien zu sich zu nehmen. Folge 2 beschäftigte sich mit den Kleinigkeiten zwischendurch und deren große Wirkung. Bei Folge 3 ging es um die Folgen der Essensmenge, die wir uns selbst auf den Teller laden und die die Nachbarn verzehren. Denn auch letzteres hat Einfluss auf unser Gewicht!!! Falls nicht gelesen bitte zur Folge 3 gehen und sich da informieren.

 
Für unsere Übergewichtigen Freunde haben wir hier noch ganz wichtige Informationsergebnisse aus neuesten Untersuchungen:
  • Von stark Übergewichtigen wissen wir, dass die Regulationsmechanismen aus Hunger, Appetit und Sättigung verkümmern. Die Ursachen sind noch nicht völlig geklärt. Offensichtlich schlagen jedoch die Mechanorezeptoren viel später Alarm, wenn durch häufige große Portionen der Magen insgesamt vergrößert wurde. Schwierige Situation, deren Rückbildung lange braucht.
  • Hastiges Essen kann dazu beitragen, dass in kürzester Zeit so viel „reingestopft“ wird, dass die Meldezentralen mit dieser Geschwindigkeit der Essensaufnahme gar nicht mithalten können. Also - empholen wird daher mindestens 30 mal zu kauen bevor man schluckt.
  • Eine absolute Drohbotschaft ist folgende: wiederholte Diäten führen dazu, dass die Regulationssystem des Körpers anders programmiert werden. Insbesondere aktivieren die Diäten den Urtrieb „Überleben“ um jeden Preis so, dass gar kein Sättigungssignal mehr gesendet wird, weil er sich gewappnet hat gegen die möglicherweise wieder bald bevorstehende erneute Diät. Der Körper lässt sich nicht so leicht austricksen. Denn überlebt hat die menschliche Rasse unter anderem dadurch dass sie für Hungersnöte ein Programm entwickelt hat. Also Diäten kritischer sehen – ab heute.


Aus aktuellem Anlass: 

Wir haben in den letzten Tagen mit vielen besorgten Kunden gesprochen, die sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen einen Nahrungsvorrat zu Hause aufbauen wollen.
Daher möchten wir hier einige Fragen beantworten:

- Trotz erhöhter Nachfrage haben wir derzeit noch DOC REFOCUS und DOC RECHARGE auf Lager.
- DOC RECHARGE trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystem (B6, B12, C, Folsäure) bei.
- Unsere Produkte sind ungekühlt mind. 12 Monate haltbar.

Liebe Grüße, ihr DOC Weingart