Liegestütze - eine Allzweckwaffe?

Mai 31, 2019

Liegestütz DOC

Puhh - Liegestütze.

Wenn früher der Sportlehrer dazu auffordert, waren die wenigsten begeistert. Viele haben bestimmt trostlose Erinnerungen an diese fiese Übung. Dabei ist kaum eine Kraftübung so effektiv und einfach durchzuführen wie Liegestütze. Ein Klassiker, der zudem nichts kostet. Liegestütze kann jeder, und man kann sie immer und überall machen. Liegestütze sind die beste (Grund-)Übung für unseren Körper. Sie sind nicht nur gut für die Brust, sondern auch für die Bauchmuskeln, Trizeps, Schultern und den restlichen Oberkörper.

So geht´s richtig:

  • Für einen korrekt durchgeführten Liegestütz ist Körperspannung wichtig. Von den Füßen bis zum Kopf sollte der gesamte Körper eine gestreckte Linie ergeben.
  • Achte darauf, dass der Po nicht nach oben gestreckt wird.
  • Vermeide ein Hohlkreuz und strecke die Beine.
  • Die Arme sollten in einem etwa schulterbreiten Abstand zueinander stehen und die Handflächen sollten den Boden flach berühren.
  • Ein richtiger Liegestütz wird langsam durchgeführt. Auch wenn Du so weniger Wiederholungen schaffst - die Übung ist so deutlich effizienter.

Liegestütze – hilfreiche Varianten

  • Knieliegestütze: Um die Last auf ca. 50 Prozent zu beschränken, kannst Du die Übung mit den Knien auf dem Boden machen. Wichtig: bilde eine gerade Linie vom Kopf zu den Knien.
  • Faustliegestütze: Manche Leute empfinden die normalen Liegestütze als unangenehm. Benutzt man die Fäuste anstatt die Handballen, wird das Körpergewicht auf die Knöchel verlagert. Vorsicht: Diese Variante nur auf einer weichen Matte, einem Teppich oder zusammengerollten Handtüchern ausführen.
  • Bankliegestütze: Du kannst ebenso gut eine niedrige Bank oder einen Stuhl nehmen, um die Arme bei den Liegestützen zu entlasten. Bei dieser Art von Liegestütze kannst Du dich richtig auf die Liegestütze konzentrieren, ohne dich auf die Körperspannung konzentrieren zu müssen. Vorsicht: Überprüfe, ob das Hilfsgerät stabil steht.
  • Wandliegestütze: Wenn die drei Varianten immer noch zu anstrengend sind, bietet sich der Wandliegestütz an. Die Last wird auf ein Minimum reduziert. Umso näher Sie zu der Wand stehen, desto einfacher sind die Liegestütze auszuführen. Nicht vergessen: Die Körperhaltung bzw. Körperspannung ist wichtig!


Ab jetzt mit jeder Bestellung das interessante Magazin "natürlich gesund und munter" kostenlos statt für 5,20€ erhalten. Mit dem Top-Thema "Darm und Gehirn".


Liebe Grüße, DOC Weingart